Emily Weiss

Logistik-Outsourcing: Vorteile, Nachteile und Auswahlkriterien

April 30, 2024
12 Min
background blur

Inhalt

Beitrag teilen

Im heutigen Geschäftsumfeld ist Effizienz entscheidend und einer der treibenden Leistungsindikatoren. Als Inhaber eines wachsenden Unternehmens stehst du vor der Herausforderung, die Logistik umfassend zu managen, dein täglicher Fokus wäre jedoch bei der Ausübung deiner Kernkompetenzen optimaler eingesetzt.  
Jeden Tag verbringst du Stunden damit, Bestellungen rechtzeitig zu verschicken, Lagerbestände zu prüfen und Retouren abzuwickeln. Diese Aufgaben sind wichtig, lenken dich jedoch von den strategischen Zielen deines Unternehmens ab. Es bleibt kaum Zeit für die Entwicklung innovativer Produkte oder die Verbesserung deiner Marketingstrategien.

Logistik-Outsourcing bietet hierfür eine attraktive Lösung. In diesem Artikel erfährst du, was Logistik-Outsourcing bedeutet, wann es sich lohnt, welche Vorteile und Nachteile es mit sich bringt und wie du den richtigen Logistik-Dienstleister auswählst.

Was versteht man unter Logistik-Outsourcing?

Logistik-Outsourcing bedeutet, dass Unternehmen ihre logistischen Aufgaben an professionelle Dienstleister auslagern. Diese Aufgaben können Wareneingang, Lagerung, Kommissionierung, Versand und Retouren umfassen.  

Wann lohnt sich Logistik-Outsourcing?

Ab wann ist das Outsourcing auch für deine Firma sinnvoll? Logistik-Outsourcing lohnt sich besonders, wenn du schnell skalieren musst oder saisonale Schwankungen hast. Wenn du ein wachsendes Unternehmen führst, das Schwierigkeiten hat, mit der Nachfrage Schritt zu halten, kann das Auslagern der Logistik eine unkomplizierte Lösung sein. Studien zeigen, dass Unternehmen durch Outsourcing ihre Kosten um bis zu 15% senken können (Deloitte, Oliver Wyman).  

Quelle: Miebach Consulting 2023.

In Kooperation mit der Deutschen Verkehrs-Zeitung (DVZ) führte Miebach Consulting 2023 eine globale Studie zum Thema Logistikoutsourcing durch. Mit 700 teilnehmenden Unternehmen aus Deutschland, Europa und Lateinamerika liefert die Studie internationale Erkenntnisse. Die deutschen Befragten nannten folgende Gründe für Logistikoutsourcing: Kostenreduktion, Variabilisierung der Kosten, Konzentration auf Kernkompetenzen, Erhöhung der Flexibilität, Vermeidung von Investitionen, Kapazitätserhöhung und Personalmangel.

Praxisbeispiel Overshield: Nahrungsergänzungsmittel

Overshield Produkte im advastore Lager
Overshield Produkte im advastore Lager.

Problem:
Overshield, ein schnell wachsender Anbieter von Sportnahrungsergänzungsmitteln, stand vor der Herausforderung, sein rasantes Wachstum logistisch zu bewältigen. Die manuelle Verwaltung der Lagerbestände und die Organisation des Versands führten zu erhöhten Personal- und Mietkosten sowie zu ineffizienten Prozessen.

Lösung:
Durch die Partnerschaft mit advastore konnte Overshield seine Logistikprozesse nachhaltig optimieren. advastore übernahm die gesamte Lagerhaltung und den Versand, einschließlich der Integration mit dem Shopify-System von Overshield. Dies ermöglichte eine reibungslose Abwicklung und die Nutzung digitalisierter Fulfillment-Prozesse.

Ergebnis:
Overshield erzielte durch das Logistik-Outsourcing beeindruckende Ergebnisse:

  • Kosteneinsparungen: 30% weniger Personal- und Mietkosten.
  • Effizienzsteigerung: Schnellere, flexible und pünktlichere Lieferungen, die von Kunden als „schneller als Amazon“ bewertet wurden.
  • Zeitersparnis: Gewonnene Ressourcen konnten in Vertrieb und Marketing investiert werden, was das Wachstum und die Kundenzufriedenheit weiter steigerte.

Die ganze Erfolgsgeschichte von Overshield und advastore kannst du hier nachlesen.

Vorteile des Logistik-Outsourcings im Überblick

Konzentration auf das Kerngeschäft: Du kannst dich auf deine Hauptkompetenzen fokussieren, während die Experten sich um die logistischen Herausforderungen kümmern. Das bedeutet, dass du und dein Team mehr Zeit und Ressourcen für die Weiterentwicklung eurer Produkte und Dienstleistungen habt. Strategische Themen können fokussiert angepackt werden.  

Kostensenkung und Effizienzsteigerung: Durch das Outsourcing sparst du Investitionen in teure Infrastruktur und moderne Technologien, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führt und die Effizienz deiner Betriebsabläufe steigert. Analysen zeigen, dass Automatisierung im Fulfillment die Produktivität um bis zu 25 % erhöht.

Zugang zu Fachwissen und Technologie: Logistik-Dienstleister bringen spezialisiertes Know-how und die neuesten Technologien mit, die dein internes Team oft nicht zur Verfügung hat. So profitierst du von deren Expertise und innovativen Lösungen.

Erhöhung der Skalierbarkeit und Flexibilität: Externe Dienstleister bieten flexible Lösungen, die sich genau an den Bedarf des Marktes anpassen. Das entlastet dein Team und ermöglicht es dir, schnell auf Marktveränderungen und Wachstum zu reagieren.

Verbesserung der Dienstleistungsqualität: Professionelle Dienstleister garantieren hohe Standards bei Lagerung, Versand und Retourenabwicklung. Das sorgt für zufriedene Kunden und eine reibungslose Abwicklung deiner Bestellungen.

Risikominderung und Compliance: Mit dem Outsourcing minimierst du Risiken in Bezug auf Compliance und rechtliche Vorgaben. Der Dienstleister sorgt dafür, dass alle Vorschriften eingehalten werden und dein Unternehmen rechtlich abgesichert ist.

Durch diese vielfältigen Vorteile unterstützt dich das Logistik-Outsourcing dabei, dein Unternehmen effizienter zu führen und erfolgreich zu wachsen.

Nachteile des Logistik-Outsourcings

Potenzielle Abhängigkeit vom Dienstleister: Dein Unternehmen kann stark von der Leistung und Zuverlässigkeit des externen Dienstleisters abhängig werden. Wenn der Dienstleister Probleme hat, kann das direkt auf deine Prozesse übergreifen.

Schwierigkeiten bei der Kontrolle und Qualitätssicherung: Es kann herausfordernd sein, die Qualität und Effizienz der ausgelagerten Prozesse zu überwachen. Du hast weniger direkten Einfluss auf die Abläufe, was die Sicherstellung der gewünschten Standards erschweren kann.

Risiken bei der Kommunikation und im Informationsfluss: Eine effektive Kommunikation zwischen deiner Firma und dem Dienstleister ist entscheidend. Schlechte Koordination kann zu Missverständnissen und Verzögerungen führen, was sich negativ auf die Kundenzufriedenheit auswirken kann.

In Deutschland zeigt die Miebach Consulting 2023 Studie, dass die größten Risiken des Logistikoutsourcings im Kontrollverlust, gefolgt von Qualitätsrisiko und Abhängigkeit vom Dienstleister wahrgenommen werden.

Quelle: Miebach Consulting 2023.

Diese Nachteile zeigen, dass beim Logistik-Outsourcing sorgfältige Planung und regelmäßige Überprüfung notwendig sind, um sicherzustellen, dass die Zusammenarbeit reibungslos funktioniert und die gewünschten Ergebnisse erzielt werden.

Auswahl des richtigen Logistik-Dienstleisters: Worauf du achten solltest

Bei der Auswahl eines Logistik-Dienstleisters gibt es mehrere entscheidende Kriterien:

Erfahrung:
Ein erfahrener Dienstleister bringt bewährte Prozesse und tiefes Branchenverständnis mit. Achte darauf, dass der Anbieter erfolgreich mit Unternehmen ähnlicher Größe zusammenarbeitet.

Technologische Fähigkeiten:
Moderne Technologien sind entscheidend für effiziente Logistikprozesse. Der Dienstleister sollte über aktuelle Software und Automatisierungstools verfügen, die sich einfach in deine Systeme integrieren lassen.

Qualitäts- und Leistungsindikatoren:
Überprüfe die KPIs des Dienstleisters, wie Lieferpünktlichkeit und Fehlerquoten, um sicherzustellen, dass sie deinen Anforderungen entsprechen. Regelmäßige Berichte helfen dir, die Qualität und Effizienz zu überwachen.

Referenzen:
Kundenbewertungen und Referenzen bieten Einblicke in die Zuverlässigkeit des Dienstleisters. Erfahrungsberichte von branchenähnlichen Unternehmen geben dir ein realistisches Bild der Zusammenarbeit.

Kommunikation:
Eine effektive Kommunikation ist unerlässlich. Der Dienstleister sollte proaktiv kommunizieren und leicht erreichbar sein, um Fragen zu beantworten und Probleme schnell zu lösen.

Nachhaltigkeit:
Achte darauf, dass der Dienstleister nachhaltige Praktiken einsetzt, wie Recyclingprogramme und energieeffiziente Lagerhäuser. Nachhaltiges Bewusstsein in der Lieferkette kann auch das Image deines Unternehmens verbessern.

Durch die Berücksichtigung dieser Kriterien findest du einen Logistik-Dienstleister, der dich optimal unterstützt und deine logistischen Prozesse effizient und ganzheitlich gestaltet.

Fazit: Logistik-Outsourcing mit einem starken Partner

Logistik-Outsourcing kann deinem Unternehmen helfen, die prozessuale Effizienz zu steigern, Kosten zu senken, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und dir die Möglichkeit bieten, dich auf deine Kernkompetenzen zu konzentrieren. Es ist entscheidend, die richtigen Partner auszuwählen und mögliche Nachteile im Blick zu behalten. Mit dem passenden Fulfillment-Dienstleister kannst du sicherstellen, dass deine Logistikprozesse optimiert sind und dein Geschäft weiter wächst. Wähle einen Partner, der deinen spezifischen Bedürfnissen entspricht und dich dabei unterstützt, deine Ziele zu erreichen.

advastore revolutioniert die Logistikbranche mit seinem vollautomatisierten Fulfillment Center und bietet maßgeschneiderte Lösungen, die herkömmliche Logistikunternehmen übertreffen. Während advastore die logistischen Herausforderungen meistert, kannst du dich auf die Weiterentwicklung deiner Produkte und Dienstleistungen konzentrieren. Dank spezialisierter Fachkenntnisse und innovativer Technologien gewährleistet advastore hohe Standards bei Lagerung, Versand und Retouren. Durch automatisierte Prozesse werden gleichbleibend hohe Qualität und Zuverlässigkeit sichergestellt. Außerdem gibt dir die umfassende Produktdokumentation sowie ein transparentes Softwareportal volle Kontrolle über deine Waren und ermöglichen einen reibungslosen Informationsfluss. So unterstützt advastore dein Unternehmen dabei, effizienter zu arbeiten und erfolgreich zu wachsen. Vereinbare noch heute einen Termin mit uns und wirf einen Blick in unser Lager.

Checkliste: Wann lohnt sich das Outsourcing der Logistik für dein Unternehmen?

  1. Wachstumsphase deines Unternehmens:
  • Du stehst vor einer Expansion oder erlebst ein schnelles Wachstum.
  • Dein derzeitiges Team kann die steigende Nachfrage kaum bewältigen.
  1. Konzentration auf Kernkompetenzen:
  • Du möchtest dich auf die Weiterentwicklung deiner Produkte und Dienstleistungen fokussieren.
  • Logistische Aufgaben nehmen zu viel Zeit und Ressourcen in Anspruch.
  1. Kosteneffizienz:
  • Die Investitionen in eigene Infrastruktur und Technologie sind zu hoch.
  • Du suchst nach Wegen, um Logistikkosten zu senken und die Effizienz zu steigern.
  1. Skalierbarkeit:
  • Du benötigst flexible Lösungen, die sich an schwankende Nachfragen anpassen.
  • Saisonale Schwankungen in deinem Geschäft erfordern eine variable Lager- und Versandkapazität.
  1. Fachwissen und Technologie:
  • Dein Unternehmen hat keinen Zugang zu spezialisierter Logistik-Expertise oder modernsten Technologien.
  • Du möchtest von den neuesten Entwicklungen und Best Practices in der Logistikbranche profitieren.
  1. Verbesserung der Dienstleistungsqualität:
  • Du möchtest die Qualität von Lagerung, Versand und Retourenabwicklung erhöhen.
  • Eine hohe Kundenzufriedenheit ist für dein Geschäftsmodell entscheidend.
  1. Risikominderung:
  • Du möchtest Risiken in Bezug auf Compliance und rechtliche Vorgaben minimieren.
  • Du suchst nach einem Partner, der sicherstellt, dass alle Vorschriften eingehalten werden.
  1. Interne Kapazitätsengpässe:
  • Dein Lagerraum ist begrenzt und eine Expansion vor Ort ist nicht möglich oder zu teuer.
  • Dein aktuelles Personal ist überlastet und weitere Fachkräfte sind auf dem Markt kaum zu finden.
  1. Komplexität der Logistik:
  • Dein Geschäftsmodell erfordert ein komplexes Lagermanagement und vielschichtige Versandprozesse.
  • Du benötigst spezielle Lösungen für internationale Logistik oder spezielle Versandanforderungen.
  1. Strategische Überlegungen:
  • Du suchst nach strategischer Unterstützung bei der Ausarbeitung von Logistikkonzepten und Supply Chain Management.
  • Langfristige Partnerschaften mit einem Fulfillment-Dienstleister sind Teil deiner Geschäftsstrategie.

Wenn du die Mehrheit dieser Punkte mit "Ja" beantworten kannst, dann könnte das Outsourcing der Logistik eine lohnende Option für dein Unternehmen sein.

Wie wär's mit einem Gespräch?

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.