Emily Weiss

Drei Gründe, um das Retourenmanagement auszulagern

March 2, 2023
4 Min
background blur

Inhalt

Beitrag teilen

Das Retourenmanagement kann für Unternehmen eine große Herausforderung darstellen. Dennoch ist es entscheidend für die Kundenzufriedenheit und den Unternehmenserfolg, dass Rücksendungen und Retouren korrekt und effizient bearbeitet werden. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich daher dafür, das Retourenmanagement auszulagern. Die Gründe für diese Entscheidung sind vielfältig.

Ihr erfahrt die drei wesentliche Aspekte über das Outsourcen des Retourenmanagements und die damit verbundenen Vorteile für Unternehmen.

Kostenreduzierung

Einer der Hauptgründe, warum Unternehmen ihr Retourenmanagement auslagern, ist die Kostenreduzierung. Das Retourenmanagement kann für Unternehmen sehr kostenintensiv sein, da es einen erheblichen Aufwand erfordert, um Retouren und Rücksendungen ordnungsgemäß zu verarbeiten.

Kostentreiber im Retourenmanagement

Zu den verschiedenen Kostenfaktoren für das Retourenmanagement zählen unter anderem:

  • Kosten für die Überprüfung und Bearbeitung der zurückgesendeten Waren
  • Kosten für die Lagerung und Verwaltung der Retouren
  • Kosten für die Reparatur oder Wiederaufbereitung der Waren

Hinzu kommen auch die Aufwendungen für die Verpackung und den Versand der Ware an den Kunden. All diese Ausgaben können sich schnell summieren und das Budget eines Unternehmens belasten. Besonders für kleinere und mittelständische Unternehmen kann das Retourenmanagement daher eine große Herausforderung darstellen.

Vorteile der Auslagerung für die Kostenreduzierung

Das Auslagern des Retourenmanagements kann sich als äußerst vorteilhaft erweisen, wenn es darum geht, Kosten zu reduzieren. Wenn Unternehmen das Retourenmanagement in-house durchführen, müssen sie erhebliche Ressourcen bereitstellen, um die Rücksendungen zu bearbeiten, zu sortieren und zu lagern. Dies erfordert Personal, Zeit, Lagerplatz und geeignete Ausrüstung. Mithilfe externer Dienstleister können Unternehmen diese Kosten vermeiden und die Aufgaben auslagern. Es fallen nur die Kosten für die Dienstleistung an, was insgesamt zu einer erheblichen Einsparung führen kann.

Expertise und Ressourcen

Externe Dienstleister verfügen oft über umfangreiche Erfahrung und spezialisiertes Know-how im Bereich des Retourenmanagements, was Unternehmen nutzen können, um ihre Retouren Prozesse zu optimieren. Diese Fulfillment-Dienstleister bieten maßgeschneiderte Lösungen an, die den individuellen Anforderungen und Bedürfnissen der Unternehmen entsprechen. Sie nutzen Technologien und Systeme, die speziell auf die Abwicklung von Rücksendungen und Retouren ausgerichtet sind. Darüber hinaus unterstützen externe Anbieter Unternehmen bei der Einhaltung rechtlicher Vorschriften, insbesondere für Unternehmen, die in verschiedenen Ländern tätig sind. Unternehmen können von einem breiten Spektrum an Ressourcen und Expertise profitieren, um ihre Retouren Prozesse zu optimieren und sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, wenn sie das Retourenmanagement auslagern.

Erforderliche Expertise im Retourenmanagement

Um einen erfolgreichen Retouren Prozess zu gewährleisten, bedarf es spezifischer Expertise, um fundierte Entscheidungen treffen zu können. Das Team, das für das Retourenmanagement verantwortlich ist, muss beispielsweise über ein breites Spektrum an Kenntnissen verfügen, wie etwa in den Bereichen Kundenkommunikation, Lagerverwaltung, Wiederaufbereitung und Entsorgung. Darüber hinaus kann ein Unternehmen, das ein umfangreiches Produktsortiment anbietet, mit einer Vielzahl von Produkten zu tun haben, bei denen ein tiefgehendes Verständnis notwendig ist, um beurteilen zu können, ob sie zurückgenommen werden können und ob sie wiederverwendet oder entsorgt werden sollten. Durch die Auslagerung des Retourenmanagements an einen erfahrenen Dienstleister können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Retouren effektiv und effizient bearbeitet werden, da der Dienstleister über die erforderliche Fachexpertise verfügt, um den Prozess nahtlos abzuwickeln.

Ressourcenbedarf im Retourenmanagement

Für Unternehmen kann das Retourenmanagement eine erhebliche Belastung darstellen, da es viele Ressourcen erfordert, insbesondere in Bezug auf Arbeitskräfte, Technologie und Logistik. Ein effektives Team, das in der Lage ist, Retouren zu bearbeiten und Produkte zu überprüfen, ist unerlässlich. Technologien wie Warenwirtschaftssysteme sind ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Ein erfahrener Fulfillment Dienstleister kann die notwendigen Ressourcen zur Verfügung stellen, um den Retouren Prozess nahtlos abzuwickeln und den Bedarf des Unternehmens an Arbeitskräften und Technologie zu decken. Die Auslagerung des Retourenmanagements kann Unternehmen erhebliche Kosteneinsparungen bringen, insbesondere wenn sie nicht über die notwendigen Ressourcen verfügen, um das Retourenmanagement effektiv intern zu bewältigen.

Vorteile der Auslagerung für Expertise und Ressourcen

Durch einen Fulfillment-Dienstleister kann das Retourenmanagement professionell und effizient durchgeführt werden. Diese verfügen über das notwendige Fachwissen, die Ressourcen, das Personal und die Technologie. Besonders kleine und mittlere Unternehmen profitieren von dieser Option, da sie möglicherweise nicht über die nötigen Ressourcen oder das Fachwissen verfügen, um das Retourenmanagement effektiv intern zu bewältigen. Ein reibungsloser Retouren Prozess steigert außerdem die Kundenzufriedenheit und verbessert das Image von E-Commerce Unternehmen.

Fokus auf Kernkompetenzen

Spezialisierte Fulfillment Anbieter, können Unternehmen dabei Unterstützung ressourcenschonend zu arbeiten und sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren. Das spart ihnen Zeit und Energie, die sie ansonsten für das Lösen von Retouren Problemen aufwenden müssten. Die Konzentration auf die Stärken des Unternehmens kann dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit und den Markterfolg zu steigern. Darüber hinaus können Unternehmen ihre Ressourcen auf die Verbesserung ihrer Produkte und Dienstleistungen sowie auf ihre Marketing- und Vertriebsaktivitäten konzentrieren. So können sie ihre Position am Markt verbessern und ihre Kernkompetenzen ausbauen und stärken.

Herausforderungen bei der Bewältigung von Retourenmanagement

Eine effektive Bearbeitung von Retouren benötigt nicht nur ein erfahrenes Team von Mitarbeitern, sondern auch den Zugang zu spezialisierten Anlagen und Technologien, wie beispielsweise Rückverfolgbarkeitssystemen und Wiederaufbereitungsverfahren. Weiterhin kann das Retourenmanagement in der Regel zeitaufwendig sein und von den Kernaufgaben ablenken. Unternehmen, die das Abwickeln von Retouren intern bewältigen, können daher ihre Fähigkeit einschränken, sich auf ihre Stärken zu konzentrieren, was schlussendlich zu einem Verlust von Wettbewerbsvorteilen führen kann. Fulfillment Anbieter sind hier eine sinnvolle Option, um die Herausforderungen des Retourenmanagements effektiver zu meistern.

Vorteile der Auslagerung für die Fokussierung auf Kernkompetenzen

Ein weiterer Vorteil für Onlineshop Besitzer besteht darin, dass sie sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können, anstatt wertvolle Ressourcen und Zeit für die Bewältigung von Retouren Problemen aufzuwenden. Dies steigern wiederum die Produktivität und Effizienz, so dass sie sich voll und ganz auf die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen konzentrieren können, die besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten sind.

Indem sie sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und ihr Angebot an Produkten und Dienstleistungen verbessern, können Unternehmen ihre Position am Markt stärken und sich besser gegenüber Wettbewerbern behaupten.

Besonders für kleine und mittlere E-Commerce Unternehmen kann es sich lohnen, ein Fulfillment Unternehmen mit ins Boot zu holen. Sie bringen das nötige Know-how und Ressourcen mit, um den Retourenprozess effektiv zu handhaben.

Wie wär's mit einem Gespräch?

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.